Skip to main content

Barrierefreier Urlaub

Plattform für Urlauber mit körperlichen Einschränkungen

„roomchooser.com“ ist die neue Internetplattform, bei der sich Urlauber mit körperlichen Einschränkungen gegenseitig austauschen können. Hotelanlagen und Zimmer können mit dieser neuen Plattform aufgrund von Bewertungen anderer Urlauber bereits im Vorfeld unter die Lupe genommen werden.

Die Urlaubsbuchung stellt in den meisten Fällen kein Problem dar. Hotel und Hotelanlage stellen für Autonormalverbraucher kein Hindernis dar. Anders gestaltet sich dieser Umstand allerdings für Urlauber mit körperlichen Gebrechen oder Einschränkungen. Denn hier kann bereits ein Teppich zu einem Hindernis werden. Selbst wenn in der Beschreibung „barrierefrei“ angeführt wird, muss dies nicht immer zutreffend sein. Und auch die Wege zum Hotel bestehen oftmals aus Steinwegen oder weisen Treppen auf, wodurch „barrierefrei“ längst nicht mehr erfüllt ist.

Wie gestaltet sich die neue Internetplattform?

Die Internetplattform wird mit Informationen und Fotos zu den jeweiligen Hotels gespeist. Zusätzlich haben Urlauber die Möglichkeit ihre eigenen Bewertungen zu hinterlassen. So werden Fragen wie beispielsweise „Ist das Hotel mit einer Geheinschränkung gut erreichbar?“, „Ist das Zimmer rollstuhlgerecht?“ oder „Kann das Hotel und die Hotelanlage uneingeschränkt genutzt werden?“ schon im Vorfeld geklärt werden.

Zudem sollen Hotelbesitzer mit Hilfe dieser Plattform von ihren Urlaubern mit körperlichen Einschränkungen lernen. Wer selbst keine Einschränkung zu verzeichnen hat, wird sich nur schwer vorstellen können, dass ein 5 Zentimeter hoher Teppich bereits zu einem Hindernis werden kann.

Neben der zur Verfügung gestellten Informationen möchte die Plattform in den kommenden Jahren noch einen Schritt weitergehen. Eigene Schulungen sollen Hotelbesitzer und Angestellte dahingehend sensibilisieren, worauf bei Bedürfnissen von Urlaubern mit körperlichen Einschränkungen geachtet werden muss.

Direkte Buchungen von Hotels werden über diese Plattform allerdings nicht möglich sein. Wird das gewünschte Zimmer gefunden, muss die Buchung beim Reiseanbieter selbst erfolgen.

Wie finanziert sich diese Plattform?

Mitgliedsbeiträge werden von den Zimmeranbietern und Hotelanbietern bezahlt. Die Hotelsuchenden können die Angebote der Internetplattform völlig kostenlos benutzen.

@ Bernd Bast/PIXELIO



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *