Skip to main content

Diese Länder in Afrika können bedenkenlos bereist werden

Ebola-freie Länder in Afrika

Ebola ist beinahe jeden Tag in den Nachrichten zu hören. Und daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Touristen verunsichert sind, ob denn eine Reise nach Afrika überhaupt empfehlenswert ist. Doch nicht jedes Land in Afrika ist von dieser erschreckenden Krankheit betroffen. Es gibt zahlreiche Destinationen in Afrika, die ohne Bedenken immer noch bereist werden können.

Welche Länder können bereist werden?

Neben Gambia und Senegal, das nördliche und östliche Afrika und Kenia gibt es den Reiseexperten keine Bedenken. Diese Länder sind so weit von den betroffenen Gebieten entfernt, dass es nicht mal ansatzweise Gefahren geben wird.

Wie äußert sich derzeit die Angst vor Ebola?

Ebola hat sich bereits in den Köpfen der Touristen festgesetzt. Die erschreckenden Bilder und Berichte in den Medien lassen eben nicht kalt. Und wer möchte da schon in ein Land reisen, in dem er sich vielleicht mit diesem erschreckenden Virus anstecken könnte? Die Reiseveranstalter vernehmen einen enormen Rückgang der Afrika Buchungen, obwohl zahlreiche Länder nicht mal ansatzweise in der Nähe der betroffenen Gebiete liegen. Doch die Touristen haben Angst und das muss ihnen auch zugestanden werden. Immerhin gibt es derzeit nicht nur in Afrika selbst diese Erkrankung, sondern auch in Europa und in den USA kam es bereits zu Vorfällen. Die Reisebüros vernehmen auch vereinzelte Storni bei Afrikareisen. Allerdings werden die Stornokosten nur dann getragen, wenn es sich um ein betroffenes Land handeln sollte. Wer seine Afrika Reise in ein sicheres Land gebucht hat, bleibt demnach auf den Kosten sitzen, da es den Reiseveranstaltern nach keinen Grund für eine Stornierung gibt.

@ Olaf Schneider/Pixelio



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *