Skip to main content

Es muss nicht immer ein neuer Koffer sein

Wenn es beim Kofferkauf aufs Geld ankommt, lohnt es sich gebraucht zu kaufen. Gebrauchte Koffer sind um einiges günstiger als Neuware und werden oft genug verkauft, weil der Erstbesitzer sich in der Größe verschätzt hat, die Optik nicht mag oder schlicht nicht mehr so viel reist wie früher.
Wurde pfleglich mit den Koffern umgegangen, befinden diese sich häufig in einem guten Zustand und werden den Test der Reise noch lange Zeit bestehen. Wenn kleine Schäden vorliegen, können diese oft vom Fachmann ausgebessert oder die beschädigten Teile ersetzt werden. Sollten Ihnen optische Beschädigungen nichts aus machen, können Sie sich die Reparatur oft sogar ganz sparen.
Seien Sie trotzdem wachsam und unterziehen Sie Ihren neuen Koffer einem umfangreichen Test, in dem alle beweglichen Teile des Koffers beansprucht werden. Verschlüsse, Griffe und ggf. Rollen müssen einwandfrei funktionieren, damit Sie bei Reiseantritt nicht plötzlich ohne taugliches Gepäck da stehen.
Bild: © pixabay.com



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *