Skip to main content

Individuelle Indien Reise mit „Tripigator“

„Tripigator“ ermöglicht den virtuellen Trip nach Indien

Mit einer neuen App können sich User nun ihren Indien Trip im virtuellen Raum zusammenstellen. Die App nimmt hierbei nicht nur auf den Energielevel des Reisenden Rücksicht, sondern auch auf individuelle Interessen und das zur Verfügung stehende Budget. Die App „Tripigator“ kann sowohl via Android als auch über den Internet Browser am PC gestartet werden.

Personalisierte Reisen sind immer mehr ein Renner

In den letzten Jahren stehen vor allen personalisierte Reisen im Fokus der Urlauber. Es geht nicht mehr nur um das günstigste Angebot, es geht um das beste Angebot. Und damit ein Angebot zum Besten werden kann, bedarf es individueller Bedürfnisse, die es decken kann. Mit Hilfe des Internets informieren sich die Urlauber in den letzten Jahren weitaus besser über ihre Urlaubsreiseziele als noch vor einigen Jahren.

Was ist „Tripigator“?

Bei „Tripigator“ handelt es sich um eine App, die sowohl eine Reiseplanung als auch die Zusammenstellung von Hotels, Routen und Flügen im indischen Raum vorsieht. Bei dieser App stehen aber vor allem die individuellen Vorgaben und Wünsche der einzelnen Urlauber im Fokus. Hier werden keine standardisierten Urlaubsrouten vorgegeben, sondern wirklich auf die Bedürfnisse des Einzelnen eingegangen.

Neben den gewohnten Kriterien wie beispielsweise Maximalkosten und Kinderangebote können bei der „Tripigator“ App auch andere Anforderungen hinzugefügt werden. Vor allem durch das Energiebarometer zeichnet sich diese neue App aus. Hierbei können Urlauber anführen, welchen Energielevel der jeweilige Urlaub erfüllen soll. So können Indien Reisen, die einen niedrigen Energielevel erreichen sollen mit Besuchen in botanischen Gärten oder Gourmet Reisen ergänzt werden.

User Kommentare beachten

Zwar bietet die App eine Menge zusätzlicher Informationen wie beispielsweise wann Touristenattraktionen hohe Besucherzahlen erwarten und welche Sehenswürdigkeiten sich noch in der Nähe befinden. Dennoch sollten die Kommentare von anderen Usern nicht außer Acht gelassen werden. Damit stellt die „Tripigator“ App auch eine Austauschplattform für Indien Reisende dar.

 @ Rosel Eckstein/PIXELIO



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *