Skip to main content

Kofferversteigerung

Eine Kofferversteigerung ist eine gute Gelegenheit, einen Koffer zu einem günstigen Preis zu kaufen. Es handelt sich dabei um gebrauchte Koffer, deren Besitzer nicht ermittelt werden konnte. Möchten Sie im Rahmen einer Kofferversteigerung einen Koffer kaufen, sollten Sie sich im Internet informieren, wann und wo solche Versteigerungen stattfinden.

Was Sie über die Kofferversteigerung wissen sollten

Bei der Kofferversteigerung kommen die verschiedensten Koffer unter den Hammer, die mindestens bereits einmal benutzt wurden. Solche Koffer können neuwertig sein, doch können sie oft auch schon deutliche Gebrauchsspuren aufweisen. Wird ein Koffer gefunden und kann sein Besitzer innerhalb von sechs Monaten nicht ermittelt werden, kann der Koffer versteigert werden. Solche Koffer können von Flughäfen, aber auch von der Deutschen Bahn und von Fundbüros mit Hilfe eines Auktionshauses versteigert werden. Diese Koffer werden zuvor auf den Inhalt geprüft, denn der Inhalt kann Hinweise auf den Besitzer geben. Gefährliche Inhalte und verderbliche Lebensmittel werden aus den Koffern entfernt. Jegliche andere Inhalte ersteigern Sie mit.

So gehen Sie zur Kofferversteigerung

Gehen Sie zur Kofferversteigerung, sollten Sie nicht wahllos mitsteigern. Sie sollten sich ein Limit setzen, das Sie im Höchstfall bieten würden. Achten Sie genau darauf, wie die Koffer aussehen, die versteigert werden. Sie sehen bei der Versteigerung nicht, wie die Koffer von innen aussehen. Haben Sie einen Koffer ersteigert, können Sie ein echtes Schnäppchen machen und sogar noch einen guten Inhalt erhalten.
Foto: © Clara Diercks /PIXELIO



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *