Skip to main content

Kofferversteigerung

Erfahren sie im Folgenden, was mit dem Gepäck geschieht, dass auf Flugreisen spurlos verschwindet. Die meisten Gepäckverluste passieren, weil das Personal beim Verladen einen Fehler macht oder es auf Grund von Naturkatastrophen zu Lieferproblemen kommt. Andere Koffer werden einfach vergessen.
Die Koffer, die dem rechtmäßigen Besitzer nicht zugeordnet werden können, werden an vielen deutschen Flughäfen versteigert. Gepäckauktionen, finden in regelmäßigen Abständen, sogar fast monatlich statt. Diese andere Art der Versteigerungen wird neuerdings auch als TV – Format getestet.
Die Fundstück werden mit Inhalt aber verschlossen angeboten. Tests besagen, dass die meisten Käufer teilnehmen, weil sie sich wertvolle Inhalte erhoffen. Wollen Sie eine solche Auktion testen, sollten Sie beachten, dass es meist nicht bei dem Preis bleibt, für den man ein Gepäckstück ersteigert hat. Häufig muss man eine Teilnahmegebühr zahlen. Dazu kommt meistens eine Provision, die an das Auktionshaus entrichtet werden muss und nach Kaufpreis skaliert. Die Kofferauktion beginnt mit einem Gebot von 40 Euro.
Bild: © pixabay.com



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *