Skip to main content

Saxoline Icons Iconic Trolley

Der Saxoline Iconic bringt Farbe in das Grau der Flughäfen. Zunächst springt einem das ansprechend bunte Design des Hartschalenkoffers ins Auge. Ob der Saxoline Iconic auch auf den zweiten Blick ein Koffer zum verlieben ist, oder es beim One-Night-Stand bleibt, zeigt der Trolley Test.

Ausstattung & Handhabung

Der Saxoline Iconic Trolley kommt in verschiedenen Ausführungen auf den Markt. Als 2-Rollen-Trolley und als 4-Rollen-Trolley – und das in jeweils zwei Größen (Handgepäck und Reisekoffer). Saxoline setzt bei diesem Modell auf Leichtigkeit in allen Belangen. Nicht nur die kugelgelagerten Skaterrollen und die Aluminium-Teleskopstange sollen die Handhabung des Iconics erleichtern. Gerade der Gesamtpaket des Koffers soll ein Leichtgewicht darstellen. Um das zu bewerkstelligen ist der Saxoline Iconic aus Thermoplast gefertigt – einem Kunststoff, der meist im Spritzgussverfahren verarbeitet wird. Merkmale sind vorallem die für den einen günstigen Herstellungskosten, während sich der Käufer auf einen erschwinglichen Endpreis freuen darf. Der Saxoline Iconic ist einer der günstigsten Hartschalenkoffer im Test und steht somit in Zugzwang auch ordentliche Qualität abzuliefern. Die Konkurrenz sitzt im Nacken.
Die weitere Ausstattung des Iconics sind die zwei Tragegriffe (seitlich und oben), das Zahlenschloss, Reiseplakette und die üblichen Kreuzspanngurte zum fixieren der Kleidung. Ja, der Saxoline Iconic Trolley bietet gewohnte Ausstattung. Schließlich kann Saxoline auf jahrelange Erfahrung im Design und der Konstruktion von Koffern bauen.

Fazit

Der Saxoline Iconic Trolley versteht sich als Wegbegleiter für all diejenigen, die noch schnell einen passenden Koffer für die Reise ergattern wollen. Dass dabei auch die Qualität stimmt, ist für Saxoline eine Frage der Ehre.